Vorbereitung der Dolmetscher:innen

Nur was man verstanden hat, kann man wiedergeben. Das gilt natürlich auch beim Dolmetschen. Hier finden Sie die wesentlichen Voraussetzungen, wenn Sie eine Veranstaltung mit Simultanübersetzung organisieren und alle Beiträge optimal wiedergeben sollen.

Stellen Sie sicher, dass die Dolmetscher:innen vorab alle Informationen erhalten. Dazu gehören auch scheinbar banale Dinge wie die Tagesordnung, Einladung oder Namenslisten. Bitten Sie insbesondere die Redner:innen um Präsentationen oder eine Kurzinfo zum Vortrag. Es darf gerne auch eine vorläufige Version sein. Die Dolmetscher:innen werden nicht ein Manuskript ablesen, sondern zuhören, was tatsächlich gesagt wird.

Geben Sie alle inhaltlichen Informationen so früh wie möglich an die Dolmetscher:innen weiter. Die allgemeinen Informationen wie Tagesordnung oder Einladung sollten idealerweise ein paar Wochen vorher und die meisten Präsentationen spätestens mehrere Werktage vor der Veranstaltung vorliegen. Uns ist bewusst, dass viele Vortragende ihren Beitrag erst sehr kurzfristig fertigstellen. Dann hilft es natürlich auch noch, ihn am Tag vor der Veranstaltung zu bekommen.

Sie haben weitere Fragen zum Thema Dolmetscher:innen?

E-Mail oder Anruf genügt. Wir sind gerne für Sie da.

Sie haben Fragen?

Rufen Sie uns an: 069 / 9567 8088 oder schicken Sie uns eine E-Mail